Von Beginn an strukturiertes Vorgehen 

Aufnahmen erfolgen im RZ Häring von 8:00 - 10:00 Uhr.  

Direkt nach der Ankunft melden Sie sich bitte im Aufnahmebüro für Patienten:Patientinnen im Erdgeschoss. Ihre persönlichen Daten werden erfasst. Dazu benötigen wir ihre E-Card. 

Es wird in jedem an der Behandlung beteiligten Bereich ein ausführliches Aufnahmegespräch geführt. Nach der medizinischen Diagnostik (Erstuntersuchung, Röntgen, Labor) erfolgt die Therapieeinteilung durch den:die Arzt:Ärztin.

Bei Bedarf werden Sie verschiedenen Facharztbereichen (Neurologie, Innere Medizin, Urologie) zur genaueren Befundung zugewiesen.

Anreise

Die Anreise mit dem Auto ist möglich. Parkplätze und gekennzeichnete barrierefreie Parkplätze sind vorhanden. Der Weg vom Parkplatz ist eben und asphaltiert. Parkplätze in der Tiefgarage werden nach der Aufnahme vergeben.

Die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist ebenfalls möglich. 

Wenn Sie einen Rettungstransport benötigen, ist dieser rechtzeitig über ihren:ihre behandelnde:n Arzt:Ärztin zu organisieren.  

Vorbereitungen für den Aufenthalt

Um das Packen zu erleichtern, haben wir hier die wichtigsten Punkte zusammengefasst:

Unterlagen und Medikamente
  • Alle vorhandenen Unterlagen (Entlassungsbrief(e), Befunde, Berichte etc.), die den Unfall bzw. die Erkrankung betreffen
  • Befunde anderer Erkrankungen, aufgrund derer Sie derzeit in Behandlung stehen
  • Radiologische Befunde inkl. Bilder (Röntgen, MR, CT etc.), wenn vorhanden in digitalisierter Form auf CD
  • Ausgefüllte Medikamentenliste
  • Vorhandene medizinische Pässe (Implantatpass, Shuntpass, Impfpass, Allergiepass, Diabetikerpass, Antikoagulationspass etc.)
  • Vorhandene Bescheide (Erwachsenenschutzvertretung, etc.)
  • Ärztliche Atteste bei erforderlichen Sonderkostformen (Fructose, Lactose- und Histaminintoleranz, Glutenfreies Essen etc.)
  • E-Card und Lichtbildausweis
  • Medikamente für 4 Tage  
Hilfsmittel und Behelfe
  • Hilfsmittel zur Mobilität (Prothesen, Rollstuhl, Schienen, Krücken, Stöcke, orthopädische Schuhe, Rollstuhlhandschuhe etc.)
  • Hilfsmittel zum Essen und Trinken
  • Hilfsmittel zur Kontinenz-/Stomaversorgung für bis zu 7 Tage  
  • Individuelle Hilfsmittel (Hörgeräte inkl. Ersatzbatterien, Brillen, weiche Sitzauflage für Duschrollstuhl, Kommunikationscomputer etc.) 
Für Ihren täglichen Gebrauch
  • Persönliche Kleidung je nach Jahreszeit

  • Nachtwäsche
  • Badebekleidung, Badeschuhe, Bademantel
  • Festes Schuhwerk für innen und außen (nach Beinamputation bitte immer Schuhpaare mitnehmen)
  • Körperpflegeprodukte (Toilettenartikel, Nagelpflege etc.)
  • Sonstige persönliche Gegenstände

Sie können Ihre Kleidung in einer Waschmaschine auf der Station waschen. Bitte nehmen Sie Ihr eigenes Waschmittel mit.  

Beachten Sie: Bitte nehmen Sie nur für Sie wichtige Wertgegenstände mit. 

Unser Tipp

Wir empfehlen einen kleinen Rucksack bzw. Turnbeutel, um persönliche Gebrauchsgegenstände im Reha-Alltag mitnehmen zu können.  

Aufnahme zum Uro-Check 

Um urologische Untersuchungen durchführen zu können, muss der Harn keimfrei sein.

Lassen Sie vor der Aufnahme zeitnah eine Harnkultur mit Antibiogramm durchführen und bringen Sie den Befund zur Aufnahme mit. Wenn Sie eine Harnwegsinfektion haben, lassen Sie diese bereits vor der Aufnahme mit einem ausgetesteten Antibiotikum behandeln. Dabei sollte die Einnahme des Antibiotikums bis zum urologischen Termin im RZ Häring durchgeführt werden. 

Aufnahme mit Erkrankungen des Herzkreislaufsystems und Diabetes 

Wenn bei Ihnen eine Erkrankung des Herzkreislaufsystems (Bluthochdruck, Herzschwäche, Durchblutungsstörungen am Herzen) besteht, stellen Sie bitte sicher, dass diese im Vorfeld von dem:der behandelnden (Fach-)Arzt:-Ärztin kontrolliert und gut eingestellt ist.

Ein schlecht eingestellter Bluthochdruck verzögert den Beginn der Therapien erheblich! Wenn Sie Diabetiker:in sind, lassen Sie sich bitte ebenfalls kontrollieren und gegebenenfalls gut einstellen. 

Aufnahme mit Amputationen

Bei einer Aufnahme zum Wiederholungstraining nach Amputation oder Neuversorgung mit einer Prothese rufen Sie uns bitte vor der Aufnahme an:

Ansprechpersonen für den Aufenthalt 

Station 2

Mittwoch von 9:30 – 13:00 Uhr

Station 3

Montag von 9:00 – 14:00 Uhr und Mittwoch 9:00 – 11:00 Uhr

Station 4

Montag und Donnerstag von 9:00 – 11:00 Uhr 

Station 5

Montag von 9:00 – 14:00 Uhr und Mittwoch 9:00 – 11:00 Uhr

Patienten:Patientinnenadministration

Kosten

Die Kosten Ihres Aufenthaltes übernimmt in den meisten Fällen der für Sie zuständige Zweig der österreichischen Sozialversicherung (Kranken-, Pensions- oder Unfallversicherung). Dazu wird Ihnen ein entsprechendes Schreiben "Bewilligung der Kostenübernahme" zugesandt.