Prävention

Risikobeurteilung von Maschinen

Ziele

Den teilnehmenden Personen werden die allgemeinen Grundlagen einer Risikobeurteilung sowie die spezielle Risikobeurteilung von Maschinen nach MSV 2010 und ÖNORM EN ISO 12100 vermittelt. Am Vormittag werden die rechtlichen und normativen Grundlagen, am Nachmittag ausgewählte Verfahren mit Übungsbeispielen behandelt.

Die Teilnehmenden sollen vor allem in die Lage versetzt werden:

           * die einzelnen Ablaufschritte einer Risikobeurteilung zu verstehen und umsetzen zu können

           * die Grundlagen nach MSV 2010, EN 12100, aber auch nach § 4 ASchG (Evaluierung) sowie die Dokumentation richtig umzusetzen


Zielgruppe

  • Maschinenhersteller:innen

  • Herstellung von Maschinen für den Eigengebrauch

  • Konstrukteur:innen und Detailkonstrukteur:innen

  • Evaluierungsbeauftragte, Sicherheitsfachkräfte


Inhalte

  • Grundlagen nach MSV 2010, EN 12100 und ASchG

  • Ablauf der Risikobeurteilung, Risikobewertung und Einflussgrößen

  • Dokumentation der Risikobeurteilung

  • Ausgewählte Verfahren und deren Einsatzbereich

  • Praktische Übungen, Beispiele

Alle weiteren Informationen zu Kurstagen, Dauer, maximaler Teilnehmer:innenanzahl und Kosten finden Sie auf unserem Kursbuchungsportal.

05 Jun '24
Prävention
DI Stefan Krähan

DI Johannes Vogl 

  • Parkhotel Brunauer, Elisabethstraße 45a, 5020 Salzburg
  • € 180 (mehrwertsteuerfrei)